Greenpeace-Kritik: UVP-Abänderungsantrag stammt vom Umweltministerium